Aussenansicht Aussenbereich Gebaeude Vinzentiushaus Offenburg
Aussenansicht Gebaeude Vinzentiushaus Offenburg Weinberg
Aussenbereich Brunnen Aussenanlage Vinzentiushaus Offenburg GmbH
Aussenbereich Gebaeude Vinzentiushaus Offenburg
Sitzecke Aufenthaltsraum Vinzentiushaus Offenburg GmbH
Kapelle Altar Vinzentiushaus Offenburg GmbH
Café Tischgruppe Vinzentiushaus Offenburg GmbH
Backofen Brotbacken Garten Vinzentiushaus Offenburg GmbH

Vinzentiushaus

Lage

Das Pflegeheim liegt in der ruhigen Offenburger Oststadt mit Nähe zum beginnenden Rebland. Auf drei Wohnebenen stehen 114 Pflegeplätze zur Verfügung. Das Haus besitzt eine großzügige Außenanlage mit integriertem Weinberg und Steinofen.

Leistungen

  • Vollstationäre Pflege mit Wohngemeinschaft für demenziell veränderte Menschen
  • Kurzzeitpflege
  • Tagespflege

Hier finden Sie die Informationen zu den aktuellen Pflegesätzen.

Das Vinzentiushaus bietet …

  • komfortable Einzel- und Doppelzimmer mit Dusche, WC, Balkon, Telefon, Kabel-TV und Rufanlage
  • Internetzugang ist möglich
  • eine individuelle Ergänzung der Zimmer durch eigenes Mobiliar
  • großzügig eingerichtete Tagesräume auf den einzelnen Wohnebenen
  • ein großes Café mit Terrasse
  • eine Kapelle für Gottesdienste und private Andachten
  • einen hauseigenen Friseursalon

Wohngemeinschaft für demenziell veränderte Menschen

In einem eigenständigen Anbau bieten wir 30 Pflegeplätze in Form einer stationären Wohngemeinschaft für demenziell veränderte Menschen an. Hier leben die Bewohner in einer Atmosphäre der Sicherheit und Akzeptanz.

Demenziell veränderte Menschen benötigen nicht nur eine besondere Form der täglichen Begleitung, sondern auch eine besondere Wohnatmosphäre. In kleinen Wohneinheiten wohnen jeweils zehn Bewohner zusammen. Um vorhandene Selbstständigkeit zu erhalten und den Bezug zu ihrem bisherigen Leben herzustellen, werden die Bewohner der Wohngemeinschaft bewusst in den Tagesablauf eingebunden. Dadurch möchten wir erreichen, dass die Bewältigung des Alltags den gleichen Stellenwert wie die Organisation grundpflegerischer Belange erfährt.

Demenzsensible Ausstattung

Die Raumaufteilung und das Interieur des Hauses sind auf die besonderen Bedürfnisse der Bewohner abgestimmt. Mittelpunkt ist der lichtdurchflutete und klar strukturierte Essbereich mit offener Küche. Hier können Mahlzeiten vorbereitet, gegessen und gemeinsame Zeit verbracht werden.

Die Zimmer der Bewohner sind um den Ess- und Wohnbereich angeordnet und durch einen unauffälligen Flur verbunden, der den Übergang von öffentlichem zu privatem Raum symbolisiert und gleichzeitig genügend Bewegungsraum bietet. In den Bewohnerzimmern mit jeweils eigenem Nassbereich finden die Senioren Ruhe und Rückzugsmöglichkeiten. Bei der Gestaltung der Innenräume werden individuelle Vorlieben und Biografien berücksichtigt. Persönliche Bilder und Gegenstände aus ihrer Vergangenheit vermitteln den Bewohnern Vertrautheit und Geborgenheit.

Das Leben im Heim mitgestalten

Durch das Heimgesetz wird älteren sowie pflegebedürftigen Menschen, die in einem Heim leben, ein Mitwirkungsrecht in Angelegenheiten des Heimbetriebes garantiert. Die Ausgestaltung wird in der Landesheimmitwirkungsverordnung  geregelt.

Zentrales Gremium ist der Heimbeirat. Er vertritt die Interessen der Bewohnerinnen und Bewohner und wird alle zwei Jahre neu gewählt.

Im Vinzentiushaus konnte eine Wahl leider nicht durchgeführt werden, da sich nicht genügend Kandidaten hatten aufstellen lassen. Deshalb wurde alternativ ein Heimfürsprecher-Gremium gegründet. Dieses Gremium steht nicht nur den Bewohnern und Bewohnerinnen hilfreich zur Seite, sondern steht auch für Fragen, Probleme und Ideen der Angehörigen zur Verfügung.

Das Gremium besteht aus sechs Mitgliedern:
Joachim Dufner, Mirjam Eisenecker, Elisabeth Füger, Margarete Grenzheuser, Ingrid Fuchs und Werner Graf

Kontakt
Zentrale Heimaufnahme Sekretariat  Vermietung Wohnanlagen

Claudia Goss

Zentrale Heimaufnahme

Tel. 0781 9283-4411

Anfahrt

Vinzentiushaus
Grimmelshausenstr. 28
77654 Offenburg